Grenzen setzen - aber fair!

 

Der Hund lebt als Familienmitglied bei uns. Meist gehen wir davon aus, dass der Hund doch wissen muss, wo seine Grenzen sind. Dies ist allerdings nicht der Fall. Dem Hund sind durch das Zusammenleben mit uns schon so viele Grenzen gesetzt, er darf nur fressen und sich lösen, wenn wir das wollen. Er ist oft durch die Leine eingeschränkt, kann sich nicht frei bewegen und muss sich meist auch noch unserem Tagesablauf anpassen.

Der Hund kann nicht ahnen, dass er nicht in die Küche oder ins Schlafzimmer darf, dass er am Tisch nicht betteln soll oder den Besuch nicht anspringen darf.

Es gibt viele Verhaltensweisen, die aus Hundesicht völlig normal sind, die wir aber im Zusammenleben mit ihnen so nicht haben wollen.

Doch wie stellen wir es an, dass sich der Hund an unsere Regeln hält und das auf faire Art und Weise?

Genau darum geht es in diesem Workshops, Trainingstipps inclusive.

 

Der Preis bezieht sich auf einen Teilnehmer/ Hund. Möchtest Du mit der ganzen Familie kommen, ist eine weitere Person gratis. Darüber hinaus zahlen Erwachsene 10 EUR, Kinder 5 EUR (Bedingung: alle leben in dem gleichen Haushalt mit dem Hund zusammen).

 

Themenabend

 

Veranstaltungsort:   Hundeschule Fairbindung-Mensch-Hund, Trainingsgelände Homberg, Rudolf-Harbig-Straße

Teilnahmegebühr:    20 EUR

 

Termin:              Dienstag,  11.09.2018

 

Uhrzeit:                         19:30-21:30 Uhr

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Impressum | Datenschutz | AGB's
Die faire Hundeschule für Hersfeld, Rotenburg, Alheim, Bebra und Homberg/Efze

Anrufen

E-Mail

Anfahrt